Forschen heilt Krebs - Erfolge öffentlich machen

NEWSSurvivors-Großglockner Tour 2009

Navigation


Sie befinden sich im Bereich "Interessierte"

Inhaltsnavigation

Inhalt

Pressemitteilungen

Letzte Aktualisierung am: 13. Dezember 2010

09.12.2010 Pressegespräch

vergrößern

Spannungsfeld Kinderkrebs: Politisches Handeln in Österreich ist gefordert. "Was gilt der Prophet im eigenen Land", fragen St. Anna Ärzte und Forscher.

Mit  dem EU-geförderten Projekt DIRECT/"Forschen heilt Krebs" leistete die St. Anna Kinderkrebsforschung gemeinsam mit ihren Projekt-Partnern wichtige Kommunikationsarbeit zur nachhaltigen Sensibilisierung der Öffentlichkeit. Wo große Lücken, insbesondere in Österreich, bestehen, um die Behandlungsqualität und Heilungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Krebs zu verbessern, und was Kinderkrebs-Experten dringend benötigen, wurde beim Pressegespräch am Institut der St. Anna Kinderkrebsforschung erörtert.

Weitere Details finden Sie auch hier

 

Den Artikel können Sie hier nachlesen.

Pressefotos und -grafiken zum honorarfreien Abdruck 

Tonaufzeichnungen 

Fotogalerie mit Bildbeschreibung

30.05.2010 Vernetzt und hochmotiviert beim Österreichischen
dm Frauenlauf im Wiener Prater

 

Das Team der "Amazing Ladies" gab beim dm Frauenlauf, dem größten Damenlauf Kontinentaleuropas mit einer diesjährigen Rekordzahl von 21.116 Teilnehmerinnen, sein Debüt. Beweggrund: die Freude am Sport zu nutzen, um symbolisch ein Zeichen zu setzen und öffentlich für die Bedeutung der Kinderkrebsforschung aufzutreten. Unter anderem soll auch das Teenage Cancer Aid Project von EMC Austria publik gemacht werden.

Weitere Details zum Event

Bildergalerie

Presseartikel

Teenage Aids Cancer Project von EMC Austria

MUT-Mach-buch & DIRECT-Broschüre: Gemeinsam für die Diagnose Zukunft 

Die Zeitschrift der Deutschen Leukämie-Forschungshilfe e.V. und der Deutschen Kinderkrebsstiftung WIR 2/2010 hat die Gemeinschaftsproduktionen, die im Rahmen des EU-Projektes "Forschen heilt Krebs" entstanden sind, genauer unter die Lupe genommen. Ziel ist es, die Öffentlichkeit vermehrt für Krebs bei Kindern und Jugendlichen, inklusive Themen der ehemalig Betroffenen,  zu sensibilisieren.  Um die Heilungschancen der jungen PatientInnen und die Lebensqualität derjenigen, die den Krebs besiegt haben, zu verbessern, ist es wichtig, in der breiten Öffentlichkeit ein Verständnis dafür zu erreichen, dass die Kinderkrebsforschung in Europa der kontinuierlichen Unterstützung bedarf.

 

Den Artikel können Sie hier nachlesen.

28.02.2010 Metro-Kino, Wien: Kleine Helden - Große  Chancen

Drehbuchautor Gustav W. Trampitsch und Pammer Film produzierten gemeinsam mit dem Projekt-Team eine 45-minütige TV-Dokumentation über die Kinderkrebsforschung in Europa. Am 28. Febr. 2010 feierte die St. Anna Kinderkrebsforschung die Fertigstellung dieses eindrucksvollen Films und lud zur Premiere ins Metro Kino, 1010 Wien.

 

Ausstrahlung des TV-Films: 

Donnerstag, 5. August, 2010 / 3sat 

"Kleine Helden - große Chancen. Kinderkrebsforschung in Europa"

Weitere Details können Sie hier nachlesen.

Pressetext

BABYEXPRESS 3/10


06.09.2009 Survivors' Grossglocknertour 2009

Ehemalige Kinderkrebs-Patienten, weltweit auch Survivors genannt, bestiegen in einer fünftägigen Tour den Gipfel des höchsten Berges Österreichs. Ganz normal.

Weitere Details können Sie hier nachlesen.

Videoclips

Presseartikel, erschienen im BABYEXPRESS 9/09

 

16.05.2009 geförderte projekte der Deutschen Kinderkrebsstiftung

Weichteiltumoren im Kindes- und Jugendalter – Projektförderung des Registers SoTiSaR

 

PDF-Download über von der DKS geförderte Projekte der Cooperativen Weichteilsarkom Studiengruppe (CWS)

Erschienen in der Zeitschrift WIR 3/09 der Deutschen Kinderkrebsstiftung

 

16.05.2009 patienten,- expertentagung

Knochen- und Weichteiltumortagung 15.-16.05.2009, Stuttgart

 

PDF-Download einer Zusammenfassung dieser bundesweiten Tagung für Patienten und Angehörige

Erschienen in der Zeitschrift WIR 3/09 der Deutschen Kinderkrebsstiftung

15.05.2009 experten-interview

Prof. Dr. Stefan Bielack,

Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Olgahospital, Stuttgart, Deutschland

 

„Die patientenorientierte klinische Forschung ist stark unterfinanziert“

PDF-Download des Interviews mit Prof. Stefan Bielack zum aktuellen Stand der Forschung bei Knochen- und Weichteiltumoren im Kindes- und Jugendalter

Erschienen in der Zeitschrift WIR 3/09 der Deutschen Kinderkrebsstiftung

22.03.2009 Kinderfest im Kindermuseum schloss schönbrunn

KidsDay, Schloss Schönbrunn

Pressetext 1 der St. Anna Kinderkrebsforschung als PDF

Pressetext 2 vom Kindermuseum Schloss Schönbrunn als PDF

 

Pressefotos zur Kinderparty im Kindermuseum Schloss Schönbrunn

02.02.2009 internationale pressearbeit

Internationale Pressearbeit:

“EC-funded project to promote improved cure rates”

Den Artikel können Sie sich als PDF Datei 1 und Datei 2 downloaden oder online im The Parliament Magazine, Ausgabe 281, Februar 2009

 

20.11.2008 Studenten- und public forum

fotoleiste des public forums

SchülerInnen- und Public-Forum: Krebs verstehen – Leben retten

http://www.fotodienst.at/view.mc?id=63502

19.11.2008 internationale pressearbeit

Internationale Pressearbeit:

„Forschen heilt Krebs bei Kindern und Jugendlichen“, erschienen in den Mitteilungen von GPOH (Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie) und KPOH (Kompetenznetz Pädiatrische Onkologie und Hämatologie).

 

Presseartikel als PDF downloadbar oder unter diesem Link

19.11.2008 pressekonferenz

Fotoleiste der Pressekonferenz

Tonmittschnitte der Pressekonferenz "20 Jahre St. Anna Kinderkrebsforschung" Benutzername und Passwort: stanna11

 

Zur APA-Pressemitteilung

„Kinder und Jugendliche haben gute Heilungschancen“, erschienen im Themenheft „Onkologie“ der Ärztekrone, Dezember 2008

18.07.2008 public event: sarkom-Awareness-radtour

Sarkom-Awareness-Radtour: Radeln für sich selbst und gegen Sarkome bei Kindern und Jugendlichen

 

Foto: (v.l.) St. Anna Irondoc Univ.-Doz. Dr. Andreas Zoubek. ÖRJK-Mödling-Bezirksleiter Michael Dorfstätter, Krebs-Forum-Leiter Dietmar Erlacher Foto: Internationales-Sarkom-Team Foto: Sarkome kennen keine Grenzen Copyright Otto Sibera

 

http://www.pressemeldungen.at/31843/radeln-mit-teamgeist-motivation-und-sozialem-engagement

 

http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=080708006

20.05.2008 internationales direct symposium

Internationales Symposium: Erzielte Erfolge und künftige Herausforderungen in der pädiatrischen Onkologie

 

Foto: (v.l.) Prof. Gadner, Leiter der St. Anna Kinderkrebsforschung & des St. Anna Kinderspitals und Prof. Giuseppe Masera, Kinder-Krebs-Experte aus Monza, Italien Foto: Prof. Gilles Vassall, Institut Gustave Roussy, Frankreich Copyright: Bernd Pichlmayer

 

http://www.pressetext.eu/pte.mc?pte=080519041

15.05.2008 pressekonferenz

Pressekonferenz: FORSCHEN HEILT KREBS – Ein EU-Projekt für die breite Öffentlichkeit

 

Foto: Prof. Giuseppe Masera, Kinder-Krebs-Experte aus Italien Foto: Prof. Helmut Gadner, FORSCHEN HEILT KREBS Koordinator Foto: Alexander Löhr, ehemaliger Kinder-Krebs-Patient Foto: Dorothee Schmid, Langzeit-Überlebende Foto (v.l.):Prof. Robert Schlögel, SC Gesundheitsministerium, Prof. Gadner, Prof. Masera, Jens Kort, GF der Deutschen Kinderkrebsstiftung, Dorothee Schmid, Alexander Löhr

Copyright: Peter Strasser, APA

http://www.ots.at/presseaussendung.php?schluessel=OTS_20080515_OTS0224

 

http://prfoto.at/

02.04.2008 auszeichnung von direct durch ffg

Auszeichnung durch Forschungs-Förderungs-Gesellschaft: Ein EU-Projekt schafft Wissen

 

  • Stefan Grünert erhält stellvertretend für DIRECT die Urkunde der FFG
  • Die Urkunde

Foto (v.l.): Dr. Sabine Herlitschka, Österreichische Forschungsförderungsggesellschaft, Dr. Stefan Grünert, Grant Manager, St. Anna Kinderkrebsforschung

 

http://www.pressetext.eu/pte.mc?pte=080402009

7. + 8.03.2008 experten-, patiententagung, direct-kick off

Hirntumor-Tagung in Bonn

Bei der in Bonn, Deutschland, von der Deutschen Kinderkrebsstiftung organisierten Hirntumor-Tagung fand der Startschuss des EU-Projektes „Forschen heilt Krebs“ statt. Die HIT-Tagung gab wichtige Impulse für Patienten, betroffene Eltern und Familien, Wissenschaftler und Ärzte.

 

Presseinformationen hier oder als PDF verfügbar.

07.03.2008 Pressemitteilung 

EU-Projekt informiert über Kinder-Krebs-Forschung 1

EU-Projekt informiert über Kinder-Krebs-Forschung 2

 

Foto: Jens Kort, GF der Deutschen Kinderkrebs-Stiftung, FORSCHEN HEILT KREBS Projekt-Partner Copyright: Peter Strasser APA Foto: Prof. Helmut Gadner, FORSCHEN HEILT KREBS Projekt-Koordinator Copyright: Christian Pichler, media print

06.03.2008 pressemitteilung

Projekt-Start in Bonn: FORSCHEN HEILT KREBS soll den Erfolgskurs der Kinder-Krebs-Heilkunde kommunizieren

 

Foto: Prof. Helmut Gadner, FORSCHEN HEILT KREBS Projekt-Koordinator Copyright: Christian Pichler, media print Foto: Doz. Dr. Michael Dworzak, St. Anna Kinderspital, Projekt-Partner

05.03.2008 pressemitteilung

EU-Projekt will für junge Krebspatienten sensibilisieren

 

Foto: Ulrich Ropertz, Vorsitzender der Deutschen Kinderkrebsstiftung