Forschen heilt Krebs - Erfolge öffentlich machen


Navigation


Zurück zum StarteDas ist der Games-Bereich für Kinder und JugendlicheZur Kunstgalerie

Inhaltsnavigation

Inhalt

Fotoleiste

Literatur und Links

 

Buchtipps für Kinder und Jugendliche zum Thema Krebs findet Ihr im Onko Forum sowie bei der Medizinstadt für Kids

 

Bücher, Materialien, Erfahrungsberichte zum Thema Krebs im Kindes- und Jugendalter für junge Betroffene sowie auch für Eltern und Angehörige. Weiterer Link: Website der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe

 

Everything Changes: The Insider’s Guide to Cancer in Your 20’s and 30’s von Kairol Rosenthal.
Im Alter von 27 Jahren erkrankte die Autorin Rosenthal eine amerikanische Choreografin, an Schilddrüsenkrebs. Mittlerweile ist die Autorin zu einem Sprachrohr für junge Erwachsene mit Krebs geworden. In ihrem englischsprachigen Buch gibt sie auf sehr authentische Weise Interviews wieder, die sie mit jungen Betroffenen geführt hat und lässt auch ihre eigenen Erfahrungen einfließen. Themen, die junge Menschen mit Krebs berühren, z.B. jemanden kennenlernen und miteinander ausgehen, Elternschaft, das Umgehen mit Schmerzen, werden behandelt. Das Buch, das es aktuell leider nur in englischer Sprache gibt, bietet sowohl mitunter emotionale Unterstützung, als auch wertvolle Tipps und Ratschläge für junge Betroffene, deren Familien und Freunde.

 

Betreuungs- und Nachsorge-Projekt in Frankreich

„A Chacun son Everest“, „Jedem sein Everest“ unter diesem Motto begeben sich krebskranke Kinder und Jugendliche sowie Survivors in eine von Ärzten, Pflegern und Bergführern betreute Gemeinschaft im alpinen Gelände.

 

Nachsorge-Projekte in Österreich und Deutschland

 

"On the Wall Camp" - ein Betreuungs-Camp in Großbritannien, ein Partner der US-"Hole in the Wall Camp"-Initiative

 

Das "Dynamo Camp" ist ein Betreuungs-Camp in Italien und ein Partner der US-"Hole in the Wall Camp"-Initiative

 

Das "Bátor Tábor" ist ein Betreuungs-Camp in Ungarn und ein Partner der US-"Hole in the Wall Camp"-Initiative

 

Eine Betreuungs- und Nachsorge-Initiative in den USA - die Hole in the Wall Camps, gegründet von Paul Newman

 

JEBEKJunge Erwachsene BerufseinteigerInnen- ehemaliger KrebspatientInnen- bietet zielgruppenorientierte Information, Auskunft, Aufklärung, Erfahrungsaustausch für stellenausschreibende Unternehmen und Jobsuchende aller Berufsgruppen.

Die Plattform dient der Aufklärung über die Leistungsfähigkeit der jungen Erwachsenen bzw. Berufsanwärter, bietet Information und Unterstützung bei beispielsweise Bewerbungen und Weiterbildungsmöglichkeiten (wie dem EDCL-Projekt: Chance für KrebspatientInnen ab dem 12. Lebensjahr, kostenlos das international anerkannte und standardisierte Zertifikat des Computerführerscheins zu erwerben), und dient auch als Website für Stellenangebote und Jobsuchende.

Susanne Löhr„ Für junge Erwachsene, die den Krebs besiegt haben, als geheilt entlassen wurden und genauso leistungsfähig sind wie ihre Altersgenossen, zählen Beruf und finanzielle Unabhängigkeit zu ihren wichtigen Lebenszielen.

Diese Personengruppe hat es bei der hartumkämpften Arbeitsplatzsuche besonders schwer. Die Integration in ein normales Berufsleben mit gleichen Chancen, ohne Vorurteile erwies sich bisher als sehr schwierig. Arbeitgeber haben Vorbehalte diese Berufseinsteiger einzustellen, zweifeln an Leistungsfähigkeit und fürchten, dass lange Krankenstände bevorstehen.

Mit Hilfe der Österreichischen Computergesellschaft und der Unterstützung des St. Anna Kinderspitals, sowie der AKH Kinderonkologie gelang es der Kinder-Krebs-Hilfe für Wien, NÖ u. Burgenland Elterninitiative, das Serviceportal www.jebek.org ins Leben zu rufen. Ziel dabei ist es, den jungen Erwachsenen eine „normale“ Eingliederung in das Berufsleben zu ermöglichen,“

erklärt Susanne Löhr, Vorstandsmitglied der Kinder-Krebs-Hilfe für Wien, NÖ und Bgld. Elterninitiative www.kinder-krebs-hilfe.at

 

 

 

 

 

 

Online/Magazine für junge Menschen mit Krebs und nach Bewältigung ihrer Erkrankung

 

Organisationen im Dienste krebskranker Kinder und Jugendlicher sowie Survivors

 

Links zu Survivor-Communities in Europa

Österreich

Deutschland

Finnland

Schweiz

ICCCPO (internationales Netzwerk von Organisationen von Eltern krebskranker Kinder und Jugendlicher)

 

Weitere nützliche Links

Presse-Infos im Rahmen des EU-Projektes „Forschen heilt Krebs“

 

Videoclips von Ärzten, Forschern, Survivors

 

Die Kinderkrebsforschung und ihre Themen

 

Eine umfangreiche Liste zu englischsprachigen Foren bzw. Plattformen findet sich auf der Remission-Website

 

Das Kids Cancer Network bietet Links für Kinder sowie Links für Teenager

 

Das Conquering Cancer Network richtet sich an Teenager mit Krebs und behandelt Themen, wie u.a. Therapie, Rückkehr an die Schule, Veränderungen von Beziehungen nach der Diagnose Krebs, in Form von Videoclips mit jungen Betroffenen.