Forschen heilt Krebs - Erfolge öffentlich machen


Navigation


Zurück zum StarteDas ist der Games-Bereich für Kinder und JugendlicheZur Kunstgalerie

Inhaltsnavigation

Inhalt

Krebs, was ist das?

Krebs kann leider in jedem Alter auftreten. Auch Säuglinge, Kinder und Jugendliche können daran erkranken.

 

Bei Kindern und jungen Erwachsenen kommt Krebs viel seltener vor als bei Erwachsenen. Krebserkrankungen im Kindes- und Jugendalter unterscheiden sich in Vielem von Krebserkrankungen bei Erwachsenen.

 

Was unterscheidet Krebs bei Kindern von Krebs bei Erwachsenen?

 

Doch was ist eigentlich Krebs?

Der Körper besteht aus Milliarden von Zellen, die ständig neue Zellen bilden, indem sie sich teilen, während die alten Zellen nach einer gewissen Zeit absterben. Als Krebs bezeichnet man alle bösartigen Erkrankungen, bei denen sich Zellen verändern und unkontrolliert wachsen. Bei diesem Vorgang entstehen viele unreife Zellen, die sich ständig vermehren, die gesunden Zellen verdrängen, aber – im Gegensatz zu den gesunden Zellen - im Körper keinerlei Funktion übernehmen.

 

Krebs kann verschiedene Organe und Gewebe betreffen. Eine Ansammlung von nicht normal gewachsenen Zellen, die eine Geschwulst bilden, nennt man Tumore. Diese zerstören das umliegende Gewebe und bilden Tochtergeschwülste aus. Diese Tochtergeschwülste nennt man Metastasen. Je nach Herkunft der betroffenen Gewebe wird die Krebs-Erkrankung unterschiedlich bezeichnet. Bei Befall der blutbildenden Organe spricht man von Leukämie.

 

Weitere Informationen zu den Themen Krebserkrankungen, Diagnose und Behandlung.